Zum Hauptinhalt springen

Welche Datenschnittstellen hat ein salidomo©?

Modbus TCP


Kann man den salidomo© ohne Kommunikationsverbindung (Internet) betreiben?

Nein, eine Internetverbindung ist ein Muss! Ohne Internetanbindung gibt es keine Kontrollmöglichkeit auf den Salzspeicher, keine Fernwartung und keine Software-Upgrades. Somit können wir Ihnen auch keinen Support leisten. Ebenso ist das VRM Controlling System von Victron nicht umgehbar, sondern Pflicht. 


Mit welchen Photovoltaik-Wechselrichtern können die PV-Daten direkt vom VRM-Monitoring der Batterie ausgelesen/dargestellt werden?

Mit allen Photovoltaik-Wechselrichtern die das sunspec-Protokoll beherrschen (Modbus TCP). Dieses Protokoll muss beim PV-Wechselrichter aktiviert und der Port auf 502 eingestellt werden. Weitere Einstellungen sind Wechselrichter-spezifisch. Alte Wechselrichter haben dieses Kommunikationsprotokoll nicht. Für diese kann man einen zusätzlichen Zähler (Carlo Gavazzi ET340) installieren und diesen als PV-Wechselrichter definieren.


Kann das Monitoring eines salidomo© in andere Monitoring- und Steuerungssysteme integriert werden?

Ein Monitoring-System ist ein Überwachungssystem einer Batterie und der PV-Anlage. Gängige Monitoring-Systeme sind z.B. Solarlog, Smart1 oder Loxone. Das Monitoring von salidomo© kann PV-Wechselrichter, die über das Sunspec-Protokoll verfügen, auslesen und im Monitoring darstellen. Ebenso werden diese PV-Daten in der Energiestatistik berücksichtigt. salidomo© kompatible PV-Wechselrichter sind u.a. von Fronius, Solaredge oder SMA. Wenn die Auslesung der Daten eines PV-Wechselrichters nicht möglich ist, kann ein zusätzlicher PV-Zähler, der die PV-Solarleitung misst, installiert werden. So können auch die Daten nicht kompatibler PV-Wechselrichter im Monitoring des salidomo© dargestellt werden. 

Die Steuerung des salidomo© (Venus GX von Victron) kommuniziert über Modbus TCP. Wenn Steuerungs- und Monitoringsysteme Dritter den salidomo© einbinden möchten, kann dies über das Modbus TCP-Kommunikationsprotokoll geschehen. Die Integrationsarbeit in Drittsysteme wird nicht von innovenergy durchgeführt oder supportet, sondern geschieht auf Eigenregie des Anwenders. 


Kann ich einen salidomo© mit dem Miniserver von Loxone ansteuern?

Mit dem Miniserver von Loxone können die Daten des salidomo© ausgelesen, jedoch kann dieser nicht darüber gesteuert werden. 


Welche Steuerungsmöglichkeiten für die Überschussverwertung von PV-Strom hat ein salidomo©?

Die Steuerung des salidomo© (Venus GX von Victron) verfügt über einen potenzialfreien Kontakt. innovenergy kann diesen Kontakt ab einer bestimmten Überschussleistung (z.B. 6 kW Heizstab für die Warmwasseraufbereitung) schalten, so dass die Überschussleistung der PV-Anlage verwertet und weniger ins Netz zurückgespeist wird. Diese Steuerung ist bereits integriert. Seien sie sich bewusst, dass die Ladung der Batterie immer Priorität hat. Wenn die Solaranlage "klein" ist, kann es unter Umständen sein, dass Überschussverwertung nur selten stattfindet. Der salidomo© arbeitet z.B. mit der externen Steuerung von MyPV zusammen.